Die pure Wut im Iran über die Ungerechtigkeit

Wo sind die Proteste im Iran entsprungen? Was treibt die jungen Menschen an? Eine Spurensuche auf den Straßen Teherans und in der Provinz.

Von Shams ul-Haq, Teheran | 11.01 Uhr, 04. Jänner 2018

Nach offiziellen Angaben haben die gewaltsamen Proteste im Iran allein in der Nacht zum Mittwoch neun Tote gefordert. Die inoffiziellen Zahlen dürften darüberliegen, aber man möchte die Bevölkerung nicht weiter verunsichern, heißt es aus iranischen Sicherheitskreisen. Wie das staatliche iranische Fernsehen „Qahdarijan“ berichtet, starben allein sechs Menschen bei einem Übergriff auf eine Polizeistation. Ein elfjähriger Bub und ein 20 Jahre alter Mann wurden in Chomeinischahr in der zentralen Provinz Isfahan getötet. In dieser Region der Islamischen Republik sind der allgemeine Preisanstieg und die wirtschaftliche Not des Landes besonders offensichtlich. weiter Lesen …